MATERIALIEN ZU EINER KULTURANTHROPOLOGIE NEUEN ZUSCHNITTS
menschen formen Bibliothek 2017

menschen formen © 2018


Es handelt sich darum, zu wissen, mit welchen anderen Kräften die Kräfte im Menschen innerhalb dieser oder jener historischen Formation in Beziehung treten und welche Form aus dieser Kräfte-Zusammensetzung resultiert. Man kann bereits voraussehen, daß die Kräfte im Menschen nicht notwendig in die Bildung einer Menschen-Form [forme-Homme] eingehen, sondern sich auf andere Weise, in anderen Zusammensetzungen, in einer anderen Gestalt auftreten können... Damit der Mensch erscheinen oder hervortreten kann, ist es erforderlich, daß die Kräfte im Menschen in Beziehung treten zu ganz besonderen Kräften des Außen... Die Frage, die sich immer wieder neu stellt, lautet doch: wenn die Kräfte im Menschen eine Form nur bilden, indem sie in Beziehung zu neuen Kräften des Außen treten, mit welchen neuen Kräften werden sie sich jetzt einlassen, und welche neue Form kann hieraus entstehen...?

Gilles Deleuze: Foucault

NEUERSCHEINUNG

ein Leseexemplar befindet sich in der Bibliothek

Bernd Ternes 'Technogene Nähe 1.3'

menschen formen © 2018


"Vorbemerkung

Dies ist der abschließende dritte Teilband des Einführungsbuches zur "technogenen Nähe", der sich nach den vorangehenden Ausrichtungen "Intensität durch Technik" sowie "Nähe durch Technik" nun der Frage widmet, wie Sozialität als Technik zu denken ist. Kern wird sein, die bekannte und umstrittene Denkfigur names "Techniker Mensch" auszuloten ob ihres sozioanthropologischen Bestandes. Dies wird wieder im Rahmen des Skizzierens passieren – gleich den vorangegangenen Versuchen – und diesmal weit schmaler ausführt denn sonst."

Bernd Ternes – Berlin 2018

ANNONCE
Raum zum Denken zu vergeben
Ein einzigartiges Ladenlokal in der Kreuzberger Manteuffelstraße sucht Menschen, die darin denken, diskutieren und theoretisieren und ihn so mit Leben füllen. Die 52qm großen Räumlichkeiten inspirieren das Denken und eignen sich für Treffen aller Art: Arbeitsgruppen, Lektürezirkel, Gesprächsrunden, Buchvorstellungen, Filmabende, Workshops und vieles mehr. Es lassen sich dort intensivere Kleingruppen mit bis zu zehn Leuten genauso wie Formate mit höherem Podiumsanteil mit bis zu 25 Menschen organisieren. Der Verein menschenformen e.V. vergibt diesen Raum für Treffen und Veranstaltungen an Interessierte, wobei um Spenden zum Erhalt dieses Raumes gebeten wird.

Weitere Informationen sowie Bildes des Ladenlokals finden sich weiter unten. Wer Raum zum Denken braucht, wendet sich bitte an den amtierenden Vorstand:
KONTAKT

Über menschenformen
Der Verein menschenformen e.V. wurde 1999 von Studierenden und Lehrenden am Soziologischen Institut der FU Berlin gegründet. menschenformen steht in einer Tradition kritischen, theoriebasierten Denkens, das sich Fragen nach der Conditio Humana und dem gesellschaftlichen Stand der Dinge stellt. Nach den Kahlschlägen, die die Bologna-Reformen an den Universitäten hinterlassen haben, fand der Verein eine eigene räumliche Nische in Berlin-Kreuzberg: den Vereinsraum in der Manteuffelstr. 20, der auch die Bibliothek des 2001 verstorbenen Soziologen Prof. Dietmar Kamper beherbergt.

näheres oder weiteres siehe unter

INFO
Stand: 05.11.2018

Diese derzeit statisch angelegte HTML website dient als Dummy und zur ersten Übersicht, auch für uns, welchen Inhalt und welche Funktionen in Zukunft angeboten und abgedeckt werden sollen. Sie werden bemerken, dass die meisten Funktionen deaktiviert sind. In absehbarer Zeit soll die Seite in eines der gängigen Content-Management-Systeme migrieren, um Inhalte redaktionell schnell und leicht pflegen zu können sowie den Autoren wieder die Möglichkeit für online Veröffentlichungen anbieten zu können – auch als internationales und mehrsprachiges Projekt.
Wir bedanken uns für Ihre Geduld und Verständnis – vielleicht kennt ja jemand jemand(e), der/ die gerne selbst daran mitwirken möchte dieses Projekt für den Verein menschen formen mit zu realisieren. Dann ist jede(r) herzlich eingeladen anzuklopfen, im Laden selbst oder über unsere Kontaktseite (siehe oben).

näheres oder weiteres siehe unter

just © mf-2018

'just' © 2018

VOLLVERSAMMLUNG 2018

Am 28.09. von 20:30 Uhr an sowie am 26.10. von 19:00 Uhr an fand unsere reguläre Vollversammlung statt. Der alte Vorstand, bestehend aus Torsten Leder, Dr. Bernd Ternes und Dana Jestel, konnte entlastet werden. Der neue Vorstand, bestehend aus Martin Schmucker, Tobias Wieland und Dana Jestel, vertritt den Verein bis zur nächsten Sitzung: 22.03.2019.